Rechtsanwalt Verkehrsrecht Düsseldorf Dormagen Neuss, NRW

Kontakt / Anfahrt / Zeiten

Uhlandstraße 12
41542 Dormagen-Nievenheim

 

Telefon 0211 353501
Fax 0211 353610

 
 

Bürozeiten:
Montag bis Freitag
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 
Verkehrsanwalt NRW / Nordrhein-Westfalen Verkehrsrecht

Ihr Anwalt für Verkehrsrecht
in Düsseldorf und deutschlandweit

Hoffentlich gut versichert! Wissenswertes rund um die Kaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

weiter...

Die Vollkaskoversicherung ersetzt Schäden am eigenen Fahrzeug.Zum Einen, wenn diese selbst verschuldet sind, zum Anderen, wenn diese fremd verschuldet sind und z.B. der eigentlich zum Schadensersatz verpflichtete Gegner die Zahlung hinauszögert oder verweigert. Auch bei Schäden, die durch Vandalismus verursacht werden, zahlt die Kaskoversicherung. Insbesondere zahlt die Vollkaskoversicherung bei Diebstahl des Fahrzeuges oder von mitversicherten Teilen den Wiederbeschaffungswert.

Teilkaskoversicherung

weiter...

Die Teilkaskoversicherung ersetzt nur Schäden am eigenen Fahrzeug, die durch Glasbruch, einen Wildunfall oder ein Elementarereignis (Sturm, Hagel, Blitzschlag etc.) entstanden sind. Insbesondere zahlt die Teilkaskoversicherung bei Diebstahl des Fahrzeuges oder seiner mitversicherten Teile auch den Wiederbeschaffungswert.

Bei Vandalismusschäden besteht unter Umständen eine Eintrittspflicht Ihrer Teilkaskoversicherung, insbesondere hierzu fragen Sie Ihren auf Versicherungsrecht spezialisierten Rechtsanwalt.

Kaskoversicherung und Zahlung der Anwaltskosten

weiter...

Der Kaskoversicherer schuldet dem Versicherungsnehmer die Kosten eines Rechtsanwalts, wenn sich der Versicherer in Verzug befindet und es aus Sicht des Versicherungsnehmers erforderlich ist, entsprechende Hilfe bei der Durchsetzung der Ansprüche zu suchen.

Kaskoversicherung und verspätete oder gar keine Zahlung

weiter...

Nach der Schadensmeldung tritt die Fälligkeit der Versicherungsleistung ein mit Abschluss der Feststellungen des Versicherers zum Leistungsgrund und zum Leistungsumfang.

Der Versicherer ist allerdings verpflichtet, alles in seiner Macht stehende zu tun, um die Feststellung des Schadens zu beschleunigen und Bedenken hinsichtlich der Deckungspflicht auszuräumen.

Die Beurteilung eines zumutbaren Prüfungszeitraums hängt vom Einzelfall ab.

Kaskoversicherung und Zahlungsverweigerung

vorsätzliche Herbeiführung des Versicherungsfalls

Oft verweigern Kaskoversicherer die Zahlung mit der Behauptung, der Versicherungsnehmer habe den Versicherungsfall vorsätzlich herbeigeführt. Die Darlegungs- und Beweislast hierfür trägt jedoch der Kaskoversicherer.

Er ist hinsichtlich des „unfreiwilligen Unfallereignisses“ zu verweisen auf die BGH- Rechtsprechung: Der wesentliche Zweck der Kaskoversicherung liegt gerade in dem Schutz vor den wirtschaftlichen Folgen eigenen Fehlverhaltens.

Urteile stellen insoweit klar, dass Schäden an einem Fahrzeug, die nach Art und Beschaffenheit nur auf einem „Unfall“ beruhen können, die Leistungspflicht des Kaskoversicherers begründen. Ob dieser Unfall „unfreiwillig bzw. zufällig“ geschieht, gehört dabei nicht zum Begriff des Unfalls im Sinne der AKB.

Obliegenheitsverletzung

Bei einer Obliegenheitsverletzung zahlt die Kaskoversicherung nicht. Dem Versicherungsnehmer werden nach den Vertragsbedingungen bestimmte Handlungs- und Unterlassungspflichten im Schadenfall auferlegt, deren Verletzung Konsequenzen hat. Ihm werden Pflichten vor dem Versicherungsfall und solche nach Eintritt des Versicherungsfalles auferlegt.

Da der Versicherer bei einer Obliegenheitsverletzung in der Regel leistungsfrei wird bzw. ihm im Falle einer Leistungspflicht ein Regressanspruch gegen den Versicherten zusteht, könnte eine derartige Pflichtverletzung zur wirtschaftlichen Existenzvernichtung führen. Um dies zu verhindern, kann ein solcher Regressanspruch der Höhe nach begrenzt werden.

Das Führen eines Fahrzeuges unter Alkoholeinfluss ist z.B. die Verletzung einer Obliegenheit vor dem Versicherungsfall. Das unerlaubte Entfernen vom Unfallort ist z.B. eine Obliegenheitsverletzung nach dem Versicherungsfall.

Der Versicherungsnehmer kann die im Schadenformular gestellte Frage nach Vorschäden am Fahrzeug so verstehen, dass nur der letzte oder ein unreparierter Vorschaden zu nennen ist. Dann wird eine vorsätzliche Verletzung der Aufklärungspflicht vermutet, da Anzahl und Art aller Vorschäden für die Wertermittlung des entwendeten Fahrzeuges von Bedeutung ist.

Aber: Der Kaskoversicherer muss die Verletzung der Obliegenheit beweisen, er trägt die Beweislast.

Kaskoversicherung und Vandalismus

weiter...

Vandalismus bedeutet sinnlose Zerstörungswut, die an einem Fahrzeug ausgelassen wird. Häufig kommt es vor, dass Fahrzeuge durch Vandalismus beschädigt werden, es reicht von Kratzern im Lack bis zum aufgeschlitzten Cabriodach und eingeschlagenen Scheiben.

Wer nur eine Haftpflichtversicherung unterhält, bleibt auf dem Schaden sitzen. Es bleibt nur, eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten wegen Sachbeschädigung.

Glücklich ist, wer über eine Vollkaskoversicherung verfügt. In der Vollkaskoversicherung besteht Versicherungsschutz bei Beschädigung, Zerstörung, Totalschaden oder Verlust des Fahrzeuges und der mitversicherten Teile. Der Vandalismusschaden wird also durch die Versicherung ausgeglichen, wobei jedoch eine vereinbarte Selbstbeteiligung bei dem Geschädigten verbleibt und ggf. eine Höherstufung der Beiträge erfolgt.

Vielfach hilft auch die Teilkaskoversicherung, soweit dies vertraglich vereinbart ist. In der Teilkaskoversicherung besteht Versicherungsschutz für Beschädigung, Zerstörung, Totalschaden oder Verlust des Fahrzeuges einschließlich seiner mitversicherten Teile. Danach zahlt der Teilkaskoversicherer Einbruchsschäden in ein Kraftfahrzeug, die durch die Verwirklichung der Tat oder damit in ursächlichem Zusammenhang stehen.

Allerdings gilt dies nicht für Schäden, die der unbekannte Täter aus Enttäuschung oder Verärgerung über das Scheitern verursacht.

Sie suchen einen Anwalt für Verkehrsrecht, der Sie nach einem Verkehrsunfall vor Gericht vertritt oder Ihre Ansprüche bei der gegnerischen Versicherung einfordert? Gerne übernehme ich Ihre anwaltliche Vertretung in der Region Neuss/Düsseldorf - Dormagen - Grevenbroich. Als Verkehrsanwalt werde ich auch deutschlandweit tätig. Sie haben einen Bußgeldbescheid erhalten und es droht ggf. ein Fahrverbot, dann finden Sie hier unseren kostenlosen Bußgeldcheck. Sprechen Sie uns an